Therapiezentrum Kuychi in Chorrillos, Lima

Im Therapiezentrum in Chorrillos arbeiten zwei Fachfrauen auf dem Gebiet der Psychologie und Pädagogik, Nancy Diaz und Patty Roman Contreras. Ihnen liegt die individuelle Förderung von armen Kindern mit Defiziten am Herzen. Sie verbessern die Fähigkeiten ihrer Klienten, um ihnen optimale Bedingungen für ihre akademische und persönliche Entwicklung zu bieten. Sie fördern mittellose Kinder und Jugendliche aus den umliegenden staatlichen Schulen, um ihnen die Integration in den regulären Schulunterricht zu ermöglichen. Diese leiden an Schwierigkeiten in der Sprache, Lernen, Aufmerksamkeit und Konzentration. Die Institution bietet qualitativ hochwertige Dienstleistungen und qualifiziertes Personal für Kinder und Jugendliche, die aufgrund mangelnder Unterstützung sowie mangelnder Ressourcen im peruanischen Schulsystem dauerhaft benachteiligt sind.

WhatsApp Image 2018-07-15 at 9.43.12 PM.
Estación Esperanza in Ventanilla, Lima

Dieses sozial-missionarische Projekt am Rand von Lima wird von Miriam und Carlos Bernales-Kühni geführt. Im Slum Kouri in Ventanilla, 1h vom Zentrum in Lima entfernt wohnen viele Familien in der sehr gefährlichen Zona roja. Familiäre Gewalt, sexuelle Ausbeutung, Drogenmissbrauch, Strassenkriminalität sowie Bandenwesen bilden den Alltag. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene können sich dort treffen und somit wenigstens kurzzeitig der alltäglichen Gewalt auf der Strasse entfliehen. Benachteiligte Kinder bekommen Aufgabenhilfe und Förderunterricht und in verschiedenen Freizeitprojekten wird auch ihre Persönlichkeitsentwicklung gefördert. Der individuelle Förder-/Nachhilfeunterricht ist spezifisch auf die jeweiligen Defizite ausgerichtet, da viele Kinder in der Schule überfordert sind oder Beeinträchtigungen haben. Frauen, Jugendliche und Kinder finden somit einen Ort der Begegnung, entdecken Alternativen zum Leben auf der Strasse. 

WhatsApp Image 2018-07-15 at 9.47.26 PM.